Autobiografie

by MAVERICK BERLIN

Immer Nachts wenn ich so da sitze und mich frage ob sich diese ganze Scheisse jemals auszahlen wird, zerfickt es meine Gehirnzellen und ich könnte gegen Wände schlagen, das Ding ist, ich kann es nicht loslassen und quelle mich damit herum, es zwingt mich in die Knie, es bremst mich aus, es zerstört mich von Tag zu Tag immer mehr, aber tief im Herzen weiss ich das ich es durchziehen muss bis zum bitteren ENDE, ich lasse es nicht los, es endet entweder gut oder schlecht aber etwas dazwischen gibt es nicht, viele sagen, wenn du dran bleibst erreichst du das was du erreichen willst und vielleicht sogar mehr, aber dieser Traum schlägt mir jeden Tag so krass in die Fresse das ich jeden Tag das Blut von den Wänden abwaschen muss, jeder kann sich aussuchen was er tun möchte, Image, bischen lügen und schon klappt es, aber ich hab seit Tag eins mir selber geschworen, ich geh diesen echten harten Weg, diesen ECHTEN Weg, doch manchmal hab ich das Gefühl, die ECHTEN Rebellen kriegen nur die Schüsse ab und die LINKEN SCHLANGEN kommen irgendwie immer durch.

Von Satz 1 bis jetzt rappe ich immer AUTOBIOGRAFISCH, es wird sich nie etwas ändern dran, was ich sehe, was ich fühle, was ich erlebe, aber die Texte kommen nirgendwo an, sie liegen verstaubt da und fühlen nichts, jeder wünscht sich mit dem was er tut Menschen zu erreichen, wenigstens ein paar Menschen die sagen, das kenn ich auch, so hab ich es auch erlebt.

Der Weg den ich gehe ist ein Weg der dich umbringen kann wenn du nicht dieses kämpferische ETWAS hast, aber was bedeutet kämpfen eigentlich? Willensstärke, Durchhaltevermögen, Herz …….

Manchmal will ich nicht mehr schreiben, ich will alles aufgeben und nie wieder etwas schreiben, doch dann fällt mir wieder ein, ich bin nicht so lange gelaufen um es jetzt aufzugeben, und der Kreislauf beginnt von vorne.

Ich tue es nur damit ich eines Tages hören kann, du bist nicht umsonst gelaufen, egal wie krass die Beine wehtun, egal wie krass kaputt mich dieser Weg macht, gemacht hat, egal, alles hat sich gelohnt weil am ENDE etwas dabei rausgesprungen ist,  Scheiss auf GELD, Scheiss auf FAME, Scheiss auf die ganzen Dinge für die alle anderen RAPPEN, mir geht es nur darum, das ich meinen Kopf hebe und sie sagen, die Scheiss POLE hat bis zuletzt dafür GEKÄMPFT.

Das BÖSE wird dir immer sofort und mehrmals VORGEHALTEN und das GUTE übersehen, für mich war immer wichtig sich nicht zu VERKAUFEN, sich lieber alles alleine beizubringen als sich zu VERKAUFEN und diesen SCHNELLEN Weg zu gehen, entweder es RICHTIG schaffen oder lieber gar nicht.

Du wirst jedoch immer wieder ZURÜCK-GEWORFEN und die Kraft schwindet, sie sagen von Tag 1 es wird nichts, lass es sein, aber jeder der damit aus LIEBE angefangen hat, kann es nicht loslassen, ich habe einen Plan den ich zu ENDE bringen muss, egal wie es am ENDE ausgeht, es ist schwer sich immer wieder aufs NEUE zu KONZENTRIEREN und sich immer wieder zu schwören, beim nächsten mal wird es krasser, beim nächsten mal bist du einen Schritt näher, beim nächsten mal, beim nächsten mal, beim nächsten mal ……

Der Weg vom ersten HAUS/MAUS Reim bis zum ersten richtigen Album ist ein überlanger WEG wenn man es alles selber tun will, er dauert schon so lange und er wird noch so lange dauern, es bleiben nur 2 MÖGLICHKEITEN, AUFGEBEN oder WEITER MACHEN, bist du umsonst so lange gelaufen oder läufst du BLIND weiter?

An alle da DRAUSSEN, ihr habt es DRAUF, GLAUBT AN EUCH und KÄMPFT DAFÜR, HÖR NUR AUF DEIN HERZ UND MACH IMMER WEITER, manchmal machst du ne Pause, manchmal dauert etwas länger, aber verliere diesen TRAUM nicht aus den Augen, es wird sich lohnen. Nur wenn du WEITERMACHST !

 

Maverick 18,03,2014

Advertisements